Top

Hand A ( = Schreiber ZWETTL 35 B) auf 2 Seiten: 149rv

AT9800-FragmC72_149r-s.jpg
149r
Schreiber ZWETTL 35 B in 5 kodikologischen Einheiten:
in 5 als
 Textschreiber auf 520 Seiten, in einer als
 Korrektor
Tätigkeitszeitraum ca. 1176-1200
 = 
Zwettl, Cod. 32, Teil 2 (Zwettl, 4. Viertel 12. Jh.), Hand C (nahzeitiger Nachtrag): 346vb Z.6 - 20 (Bücherliste)346v
 
AT9800-32_346v-s.jpg
Zwettl, Cod. 32, 346v
 = 
Zwettl, Cod. 35 (Zwettl, 4. Viertel 12. Jh.), Hand B auf 248 Seiten: 58r - 181va58r, 181r, 181v
 
AT9800-35_58r-s.jpg
Zwettl, Cod. 35, 58r
 = 
Zwettl, Cod. 147, Teil 2 (Zwettl, 4. Viertel 12. Jh.), Hand B auf 266 Seiten: 97v - 230r, Korrekturen (z. B. 104r, 154r, 171v, 173r, 227r)98r, 98v, 230r
 
 
AT9800-147_135v-s.jpg
Zwettl, Cod. 147, Rubrik 135v
AT9800-147_171v-s.jpg
Zwettl, Cod. 147, Korrektur 171v
AT9800-147_98v-s.jpg
Zwettl, Cod. 147, 98v
 = 
 
AT9800-237_1v-s.jpg
Zwettl, Cod. 237, 1v
 = 
 
AT9800-FragmC72_149r-s.jpg
Zwettl, Fragm. Cod. 72, 149r

Augustinus: De Genesi contra Manichaeos, ex lib. 1, cap. 33-35 (CPL 266). – Zwettl, 4. Viertel 12. Jh.

(Cod. 72, 149rv) ] plane erant... – ...id est ratione et iustitia serviens [ (CSEL 91, lib. I, cap. XXIII, 39 Z.13 - XXV 43 Z.29)

Blatthöhe ursprünglich ca. 320. Schriftraum 265 x 175/180. Zwei Spalten (Kolumnenbreite 80/85, Interkolumnium 10/15) zu 37 Zeilen; Zeilenabstand meist 7. – Keine Rubrizierung, keine Initialen.

Trägerhandschrift:Cod. 72