Top

Zwettl, Cod. 96 (Zwettl, Mitte 12. Jh.)

Hand A ( = Schreiber HLK 203 A) auf 5 Seiten:  1ra - 2ra Z.3, 2vb Z.1 - 8, 3ra Z.9 dei (?) - 23 necem

AT9800-96_1r-s.jpg
Cod. 96, 1r
Schreiber HLK 203 A in 11 kodikologischen Einheiten
(in 8 als Textschreiber auf 147 Seiten, in 3 als Rubrikator, in einer als Korrektor)
des Zeitraums 1134-1175
Schreiber HLK 203 A: Vgl. Haidinger—Lackner 2015, 25; Abb. 31, 33.
[   Nachweise anzeigen   |   Schriftproben anzeigen   ]
 = 
Heiligenkreuz, Cod. 135 (Heiligenkreuz, 3. Viertel 12. Jh.), Hand A (Zeichen) auf 46 Seiten: 1r - 18rb Z.19, 18rb Z.23 et post - 23r1v, 2v
AT3500-135_1v-s.jpg
Heiligenkreuz, Cod. 135, 1v
 = 
Heiligenkreuz, Cod. 203 (Heiligenkreuz, 1134/1147), Hand A (Zeichen) auf 88 Seiten: 1v - 6v Z.16 nolumus, 6v Z.25 Ex - 40r Z.22, 40v Z.9 Humiliter - 44r Z.818v, 42r
AT3500-203_3r-s.jpg
Heiligenkreuz, Cod. 203, 3r
 = 
Heiligenkreuz, Cod. 294, Teil 2 (Heiligenkreuz, 1134/1147), Hand C auf 2 Seiten: 65r Z.13 Tribus - 16, 65v Z.17 ipsius - 23 (Seitenende)65r, 65v
AT3500-294_65r-s2.jpg
Heiligenkreuz, Cod. 294, 65r
AT3500-294_65v-s.jpg
Heiligenkreuz, Cod. 294, 65v
 = 
Wien ÖNB, Cod. 830, Teil 1 (Heiligenkreuz, 1134/1147), Rubrikator A: Rubriken in Teil I (z. B. 2r, 3v, 4v, 6r, 31r)Rubrikator A
AT8500-830_RubrikatorA-s.jpg
Wien ÖNB, Cod. 830, Rubrikator A
 = 
Zwettl, Cod. 23 (Zwettl, 3. Viertel 12. Jh.), Hand D auf 2 Seiten: 180ra Z.21 enim - 28 (e)rant regnum, 211ra Z.25 - 29211r
AT9800-23_211ra-s.jpg
Zwettl, Cod. 23, 211ra
 = 
Zwettl, Cod. 39 (Zwettl, Mitte 12. Jh.), Hand B auf 2 Seiten: 57vb Z.2 deleta - 36 (Seitenende), 172rb Z.17 ut - 2257v, 172r
AT9800-39_57v-s.jpg
Zwettl, Cod. 39, 57v
 = 
AT9800-66_Rubrik3r-s.jpg
Zwettl, Cod. 66, 3r
 = 
Zwettl, Cod. 96 (Zwettl, Mitte 12. Jh.), Hand A (Zeichen) auf 5 Seiten: 1ra - 2ra Z.3, 2vb Z.1 - 8, 3ra Z.9 dei (?) - 23 necem1r, 1v, 3r
AT9800-96_1r-s.jpg
Zwettl, Cod. 96, 1r
 = 
AT9800-102_108r-s.jpg
Zwettl, Cod. 102, 108r
 = 
Zwettl, Cod. 308, Teil 1 (Zwettl, Mitte/3. Viertel 12. Jh.), Rubrikator A: alle Rubriken (ausgenommen 63v, 64r) in Teil IRubrikator A
AT9800-308_RubrikatorA.jpg
Zwettl, Cod. 308, Rubrikator A
 = 
Zwettl, Cod. 308, Teil 1 (Zwettl, Mitte/3. Viertel 12. Jh.), Korrektor A: Korrekturen auf 9v, 22v, 27v, 77v, 78vKorrektur 78v
AT9800-308_corr78v-s.jpg
Zwettl, Cod. 308, Korrektur 78v

Hand B auf 6 Seiten:  2ra Z.4 - 2va, 2vb Z.9 - 3ra Z.9 hominem (?), 8rb Z.5 - 8va Z.7

AT9800-96_2r-s.jpg
Cod. 96, 2r

Hand C ( = Schreiber ZWETTL 96 C) auf 74 Seiten:  3ra Z.23 die - 8rb Z.4, 8va Z.8 - 15rb Z.10 presbiter, 15rb Z.16 dederit - 38v, 44vb Z.8 duobus - 45ra Z.5 voluptatem, Korrektur 92v

AT9800-96_3r-s.jpg
Cod. 96, 3r
Schreiber ZWETTL 96 C in 4 kodikologischen Einheiten
(in 2 als Textschreiber auf 79 Seiten, in 2 als Rubrikator, in einer als Korrektor)
des Zeitraums 1145-1175
[   Nachweise anzeigen   |   Schriftproben anzeigen   ]
 = 
AT9800-17_2r-s.jpg
Zwettl, Cod. 17, Rubrik 2r
 = 
Zwettl, Cod. 23 (Zwettl, 3. Viertel 12. Jh.), Hand E auf 5 Seiten: 211ra Z.2 Iam - 24, 211ra Z.30 - 40 (Spaltenende), 220ra Z.24 Ipse - 28 peccatum, 220va - 220vb Z.14 docebis, 222rb Z.8 scissum - 39 (Seitenende), alle Rubriken211r, 220v, 222r
AT9800-23_222rb-s.jpg
Zwettl, Cod. 23, 222rb
 = 
Zwettl, Cod. 96 (Zwettl, Mitte 12. Jh.), Hand C auf 74 Seiten: 3ra Z.23 die - 8rb Z.4, 8va Z.8 - 15rb Z.10 presbiter, 15rb Z.16 dederit - 38v, 44vb Z.8 duobus - 45ra Z.5 voluptatem, Korrektur 92v3r
AT9800-96_3r-s.jpg
Zwettl, Cod. 96, 3r
 = 
Zwettl, Cod. 102, Teil 2 (Zwettl, Mitte/3. Viertel 12. Jh.), Korrektor A: Korrekturen in hellbrauner Tinte in Freirändern (z. B. 124r, 129r, 130r, 138vKorrekturen
AT9800-102_KorrTeil2-s.jpg
Zwettl, Cod. 102, Korrekturen
 = 
AT9800-102_Rubrik62r-s.jpg
Zwettl, Cod. 102, Rubrik 62r

Hand D ( = Schreiber ZWETTL 96 D) auf 223 Seiten:  39r - 44vb Z.8 monachum, 45ra Z.5 concretam - 63rb Z.23, 63va Z.14 Qua - 160r

AT9800-96_39r-s.jpg
Cod. 96, 39r
Schreiber ZWETTL 96 D in 2 kodikologischen Einheiten auf 401 Seiten des Zeitraums 1145-1175
[   Nachweise anzeigen   |   Schriftproben anzeigen   ]
 = 
Zwettl, Cod. 96 (Zwettl, Mitte 12. Jh.), Hand D auf 223 Seiten: 39r - 44vb Z.8 monachum, 45ra Z.5 concretam - 63rb Z.23, 63va Z.14 Qua - 160r39r
AT9800-96_39r-s.jpg
Zwettl, Cod. 96, 39r
 = 
Zwettl, Cod. 308, Teil 1 (Zwettl, Mitte/3. Viertel 12. Jh.), Hand A auf 178 Seiten: 1r - 89v Z.24 dissimulet, Korrekturen (z. B. in Freirändern auf 9v, 22v, 27v, 77v, 78v)1r, 22v, 89v
AT9800-308_5v-s.jpg
Zwettl, Cod. 308, 5v

Hand E ( = Schreiber ZWETTL 304 B) auf 2 Seiten:  63rb Z.24 - 63va Z.14 mandatur

AT9800-96_63r-s.jpg
Cod. 96, 63r
Schreiber ZWETTL 304 B in 4 kodikologischen Einheiten auf 133 Seiten des Zeitraums 1145-1175
[   Nachweise anzeigen   |   Schriftproben anzeigen   ]
 = 
Zwettl, Cod. 96 (Zwettl, Mitte 12. Jh.), Hand E auf 2 Seiten: 63rb Z.24 - 63va Z.14 mandatur63r, 63v
AT9800-96_63r-s.jpg
Zwettl, Cod. 96, 63r
 = 
Zwettl, Cod. 183, Teil 1 (Zwettl, Mitte/3. Viertel 12. Jh.), Hand D auf 109 Seiten: 57v Z.1 - 13 omnia, 58r Z.1 - 2 pervenisse, 58v Z.17 celi - 59r Z.17 quae, 59v Z.22 spiritus - 60r Z.3 Germanus, 60v Z.4 - 8, 60v Z.15 - 24, 61r Z.4 que - 18 maluimus, 61v Z.1 - 62r Z.13 inquietant, 62v Z.24 ne - 63r, 63v Z.15 - 64r Z.16 similiter, 65r Z.3 Christi - 7, 65r Z.19 - 65v Z.20 voluptatem, 65v Z.24 Hec - 66r, 66v Z.8 que - 13 reprimunt, 67v Z.19 tanta - 68r Z.7 fiant, 69r Z.1 - 22, 69v Z.15 - 23 solveris, 70r Z.7 amarissimis - 12, 71r Z.13 - 26 (Seitenende), 71v Z.25 - 72r Z.24 coram, 72v Z.20 - 73r Z.23, 73v Z.25 et - 27 (Seitenende, 74r Z.7 - 19, 74v Z.13 occurrere - 75r Z.21, 75v Z.11 ad - 76r Z.8 senior, 77v Z.14 inimicum - 78r, 78v Z.24 - 79r Z.6 fili, 79v Z.1 honorabitur - 80r Z.9, 80r Z.14 - 81r Z.18 infirmitate, 81v Z.1 - 14, 81v Z.15 - 82r, 82v Z.19 eta(te) - 107v, 118r - 118v, 121v Z.4 Et - 11 senex, 121v Z.22 ad - 122r Z.10 deum, 124v Z.5 Et dixerunt - 9 manduco, 125v Z.11 hospitalitatem - 21 possunt, 128r Z.10 et dixit - 128v Z.1357v
AT9800-183_57v-s.jpg
Zwettl, Cod. 183, 57v
 = 
Zwettl, Cod. 183, Teil 4 (Zwettl, Mitte/3. Viertel 12. Jh.), Hand P auf 3 Seiten: 181r Z.1 Occasione - 11 dixit, 181v Z.18 - 27 ignoratur, 217r Z.11 ad - 34 (Seitenende)181r, 181v, 217r
AT9800-183_181r-s.jpg
Zwettl, Cod. 183, 181r
 = 
Zwettl, Cod. 304 (Zwettl, Mitte/3. Viertel 12. Jh.), Hand B auf 19 Seiten: 18v Z.14 - 20 mulier, 24r Z.27 palma - 29 (Seitenende), 29r Z.1 - 13 previdentis, 30v Z.1 futuro - 21, 31v Z.20 - 32r, 36v Z.1 - 10, 37r Z.1 - 37v Z.2 verbis, 43r Z.1 - 4 tantum, 52r Z.14 Nam - 23 (Seitenende), 54r Z.10 est - 23 (Seitenende), 57r Z.6 Spe(ro) - 15 cesare, 68v Z.6 inimicicie - 15 longanimitas, 75v Z.1 - 7, 77v Z.15 - 78r, 81v Z.1 - 6 deum, 126v Z.16 animi - 17 est29r, 126v
AT9800-304_29r-s.jpg
Zwettl, Cod. 304, 29r

Hand F ( = Schreiber ZWETTL 304 A)  15rb Z.10 sus(ciperetur) - 16 precepta

AT9800-96_15rb-s.jpg
Cod. 96, 15rb
Schreiber ZWETTL 304 A in 9 kodikologischen Einheiten
(in 7 als Textschreiber auf 673 Seiten, in einer als Rubrikator, in einer als Korrektor)
des Zeitraums 1134-1175
[   Nachweise anzeigen   |   Schriftproben anzeigen   ]
 = 
Wien ÖNB, Cod. 830, Teil 2 (Heiligenkreuz, 1134/1147), Hand C (vgl. v.a. Hand Zwettl 183 C) auf 62 Seiten: 68r Z.9 eum - 70v Z.27 bona, 71r - 98v68r, 98v
AT8500-830_68r-s.jpg
Wien ÖNB, Cod. 830, 68r
 = 
Zwettl, Cod. 23 (Zwettl, 3. Viertel 12. Jh.), Hand C auf 92 Seiten: 180ra Z.1 - 21 Illa, 180ra Z.28 terra - 211ra Z.2 suum, 211rb - 220ra Z.24 rogat, 220ra Z.28 tuum - 220rb, 220vb Z.15 - 222rb Z.8 novali, 220vb Z.14 Et - 222rb Z.8 novali, 222v, Mehrzahl der Korrekturen (z. B. 15r, 117r, 117v, 120t, 177v, 182v, 186v)180r, 180v
AT9800-23_180v-s.jpg
Zwettl, Cod. 23, 180v
 = 
AT9800-65_118v-s.jpg
Zwettl, Cod. 65, 118v
 = 
Zwettl, Cod. 66, Teil 1 (Zwettl, Mitte/3. Viertel 12. Jh.), Korrektor A: Korrekturen in Teil 1 (z. B. 69v, 70r, 128r)Korrekturen
AT9800-66_KorrektorA.jpg
Zwettl, Cod. 66, Korrekturen
 = 
Zwettl, Cod. 96 (Zwettl, Mitte 12. Jh.), Hand F: 15rb Z.10 sus(ciperetur) - 16 precepta15r
AT9800-96_15rb-s.jpg
Zwettl, Cod. 96, 15rb
 = 
Zwettl, Cod. 183, Teil 1 (Zwettl, Mitte/3. Viertel 12. Jh.), Hand C auf 167 Seiten: 4v Z.14 - 9v Z.22 martires, 10r - 38v Z.6 periurium, 39r - 49r, 49v Z.15 sed - 26 (Seitenende), 50r Z.15 refectionis - 52v Z.14, 52v Z.23 que - 53v Z.4, 54r - 54v Z.22 desinet, 55r - 57r, 57v Z.13 que - 15 oculo (2 Hände !), 57v Z.19 illi - 26 (Seitenende), 58r Z.2 Non - 23, 58v Z.1 - 17 volucrem, 59r Z.21 Quicumque - 59v Z.22 inquiens, 60r Z.3 Obscurissimam - 60v Z.3, 60v Z.9 - 14, 61r Z.1 - 4 occupatio, 61r Z.18 Hoc - 26 (Seitenende), 62r Z.13 quarum - 62v Z.24 tantum, 63v Z.1 - 14, 64r Z.16 mystice - 64v Z.9 emergere, 64v Z.21 nec - 65r Z.3 corporis, 65r Z.8 - 18, 65v Z.20 Atque - 24 possidere, 66v Z.1 - 8 intrare, 66v Z.13 frena - 67v Z.19 (susci)piens, 108r - 117v, 125r Z.13 Incipit - 20 dexteram, 128v Z.14 - 131r Z.22 quia, 131v - 132v Z.14 Alexander, 132v Z.21 - 133r7r, 108r
AT9800-183_7r-s.jpg
Zwettl, Cod. 183, 7r
AT9800-183_109r-s.jpg
Zwettl, Cod. 183, 109r
 = 
Zwettl, Cod. 183, Teil 4 (Zwettl, Mitte/3. Viertel 12. Jh.), Hand M auf 98 Seiten: 170v - 175r Z.4, 175r Z.16 - 176r Z.25 inquit, 176r Z.30 Caro - 181r Z.1 concupisces, 181r Z.11 Non - 181v Z.7, 181v Z.27 Adveniente - 217r Z.11 egrotes170v, 171r, 174v, 181v, 217v, 176r, 217r
AT9800-183_170v-s.jpg
Zwettl, Cod. 183, 170v
 = 
Zwettl, Cod. 293, Teil 2 (Zwettl, Mitte/3. Viertel 12. Jh.), Hand C auf 2 Seiten: 69r Z.7 ydola scribuntur quia, 137v Z.21 Hinc - 24 (Seitenende)69r, 137v
AT9800-293_137v-s.jpg
Zwettl, Cod. 293, 137v
 = 
Zwettl, Cod. 304 (Zwettl, Mitte/3. Viertel 12. Jh.), Hand A auf 251 Seiten: 2r - 18v Z.13, 18v Z.20 Si - 23r Z.2 est, 23r Z.14 Nemo - 24r Z.27 iussu, 24v - 28v, 29r Z.13 ita et dominus - 30r, 30v Z.21 tamen - 31v Z.19, 32v - 36r, 36v Z.11 - 23 (Seitenende), 37v Z.2 ad - 42v, 43r Z.4 horam - 52r Z.14 sunt, 52v - 54r Z.10 appetendum, 54v - 57r Z.6 videre, 57r Z.15 Discedendi - 68v Z.6 veneficie, 68v Z.15 benig(nitas) - 75r, 75v Z.8 - 77v Z.14, 78v - 81r, 81v Z.6 iam - 99r Z.7, 99r Z.14 quomodo - 105v, 107r Z.4 Qua - 23 (Seitenende), 110v - 126v Z.15 animarum, 126v Z.17 Dif(funderis) - 129v, Rubriken (z. B. 2v, 59r, 71v ff.), Korrekturen (z. B. 9r, 30v, 82r, 82v, 83v, 94v, 95v, 124r)2v, 3r
AT9800-304_2v-s.jpg
Zwettl, Cod. 304, 2v
Literatur: ÖAW